Zum Hauptinhalt springen

Alle Themen
Zurück zum Thema

Durch einen extrem niedrigschwelligen Zugang zum Beteiligungsinstrument (das eigene Handy und hier Instagram) sollten Jugendliche zum Mitmachen motiviert werden. Das Prozessdesign wurde so gewählt, dass es zum einen das Bewusstsein für die Bedeutung der Perspektive Jugendlicher auf ihre Orte schärfen und andererseits Instrumente für eine nachhaltige Beteiligung erproben sollte.

Häufig nehmen an dem Prozess der Identifikationsstärkung mit dem eigenen Ort ausschließlich erwachsene Bürgerinnen und Bürger teil. Der Samtgemeinde Freren liegt allerdings auch die Einbindung ihrer jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger besonders am Herzen. Daher startete sie im Sommer 2019 eine Ferienpassaktion, in deren Rahmen Kinder und Jugendliche aufgerufen waren, Stationen und Situationen, Themen und Treffpunkte in Freren fotografisch in Szene zu setzen. Aufbauend auf dieser Aktion wurde im zweiten Schritt unter dem Titel #zeigsuns ein Prozess der Jugendbeteiligung initiiert und durchgeführt, und zwar ausschließlich unter Rückgriff auf digitale Medien.

Die Instagram-Kampagne „#zeigsuns“ hatte das ausdrückliche Ziel, im Rahmen der Demokratiestärkung alle Jugendlichen anzusprechen, also auch jene, die in der Regel über die vorhandenen Institutionen (Schule, Vereine, Verbände, Kirchengemeinde…) nur schwer oder gar nicht erreicht werden.